Online-Shop

Wir freuen uns, Ihnen in unserem Shop ein breites Angebot an qualitativ hochstehenden Produkten anbieten zu können.

Erfahren Sie mehr

BARF

Wir sind zertifizierte Ernährungsberater für Hunde und Katzen mit Schwerpunkt BARF. Bei uns erhalten Sie eine fundierte Ernährungsberatung inkl. Ernährungspläne, auch für Hunde mit Allergien oder sonstigen Beschwerden.

Erfahren Sie mehr

Hundeschule

Alltagstaugliche Erziehung, Spass und Problemlösungen sind die Basis unserer Familienhundekurse Unsere Trainings sind sorgfältig geplant, werden schrittweise aufgebaut und über Motivation umgesetzt.

Erfahren Sie mehr

Verhaltenstherapie

In der modernen Verhaltenstherapie werden unterschiedliche Techniken und Behandlungsmassnahmen angewandt.

Erfahren Sie mehr

Physiotherapie

Bei der Hundephysiotherapie liegt der Schwerpunkt auf der Schmerzlinderung. Schmerzlinderung trägt ganz erheblich zum Wohlbefinden und der Lebensqualität des Hundes bei.

Erfahren Sie mehr

Laden

Montag:
geschlossen
Dienstag:
14.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:
09.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag:
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag:
09.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
09.00 - 16.00 Uhr

Erfahren Sie mehr

Ernährungsberatung / BARF für Hunde und Katzen

Wir sind zertifizierte Ernährungsberater für Hunde und Katzen mit Schwerpunkt BARF. Bei uns erhalten Sie eine fundierte Ernährungsberatung inkl. Ernährungspläne, auch für Hunde mit Allergien oder sonstigen Beschwerden. Wir beraten Sie bei der Umstellung auf BARF und begleiten Sie mit Rat und Tat bei allen Fragen rund um BARF

BARF-Ernährungsberatung für Hunde bei Cosmos Canis

Artgerecht und ausgewogen – BARF-Ernährungsberatung

„Barfen“ ist nicht kompliziert! Bei einer BARF-Ernährungsberatung von Cosmos Canis erfährt man alles über die Prinzipien einer artgerechten Rohfütterung. Es gilt einige Grundregeln zu beachten, um den Hund ausgewogen zu ernähren:

  • Fleisch als Proteinlieferant: Muskelfleisch, Zunge, Schlund, etc. sind nach der BARF-Ernährungsberatung wesentlich für die tägliche Versorgung des Tieres mit Eiweiss. Es spielt keine Rolle, ob das Fleisch von Rind, Ziege, Schaf, Pferd, Wild, Truthahn, Huhn oder Kaninchen stammt.
  • Innereien enthalten viel Vitamin B: Leber, Niere, Milz, Lunge und Herz (das Herz besteht aus reinem Muskelfleisch, zählt jedoch zu den Innereien). Die Leber liefert zusätzlich viel Vitamin A. Werden Leber, Milz oder Nieren in zu grossen Mengen verfüttert, kann dies zu Durchfall führen. Wir von Cosmos Canis empfehlen bei der BARF-Ernährungsberatung aus diesem Grund, die Rationen möglichst über die Woche zu verteilen.
  • Pansen und Blättermagen können nach den BARF-Erkenntnissen in grossen Mengen verfüttert werden. Pansen hat ein ideales Kalzium-Phosphor-Verhältnis, einen guten Fettgehalt, liefert Vitamine, Spurenelemente und gute Bakterien.
  • Knochen sind der Hauptlieferant für Kalzium und werden immer roh verfüttert! Wir führen Ihnen das auch gerne in unserer Hundeschule vor. Bei der BARF-Ernährungsberatung wird empfohlen, überwiegend Fleischknochen, Rippenknochen oder Knorpel zu verfüttern. Zunächst sollte man dem Hund weiche Knochen geben und ihn beim Fressen beobachten. Ist er ein Schlinger, sollte man dem Hund vorerst sehr grosse Knochen geben, damit er lernt, richtig zu kauen. Als Alternative zu ganzen Knochen kann man auch gewolfte Knochen verfüttern. Es gibt Hunde, die bei Knochenfütterung zu Verstopfung neigen. Um die Kalziumversorgung sicherzustellen, bietet sich auch die Möglichkeit der Nahrungsergänzung. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in einer ausführlichen BARF-Ernährungsberatung im Laden von Cosmos Canis!
  • Gemüse und Obst bilden die zweite wichtige Grundlage der Rohfütterung, wobei der Hund mehr Gemüse als Obst bekommen sollte. Über das Gemüse und Obst bekommt er alle essenziellen Vitamine, Mineralien und Enzyme. Eine weitere Aufgabe des pflanzlichen Anteils ist die Darmpflege. Da dem Tier die nötigen Enzyme fehlen, um die Zellstruktur pflanzlicher Futtermittel aufzuschließen, sollte man das rohe Obst und Gemüse fein pürieren. Gemüse und Obst kann man entweder mit dem Fleisch zusammen oder einzeln füttern. Folgende Gemüsesorten sollten laut BARF-Ernährungsberatung von Cosmos Canis nicht verabreicht werden: Avocado, Auberginen, rohe Bohnen, rohe Kartoffeln, Zwiebeln, Hülsenfrüchte, Rettich, Quitten, Holunderbeeren, Tomaten, Artischocken.
  • Getreide kann in geringen Mengen gefüttert werden, wenn es der Hund verträgt. Durch die BARF-Ernährungsberatung von Cosmos Canis erfahren Sie jedoch, dass der Hund physiologisch gesehen keine Kohlenhydrate als Energiequellen benötigt.
  • Milchprodukte sind reich an Vitamin A und D und können vor allem auch nach einer Durchfallerkrankung oder Antibiotika-Kur dem Darm zugutekommen. Dank einer Ernährungsberatung lernen Hundebesitzer, dass beispielsweise Quark, Hüttenkäse und Joghurt gut geeignet sind, während Hunde von reiner Milch oft Durchfall bekommen, da sie, wie viele Menschen auch, laktoseintolerant sind. Wenn man den Fettgehalt im Auge behält, können auch Hart- und Weichkäsesorten problemlos verfüttert werden.
  • Öle und Fette: Durch die Fütterung von Fleisch mit Fett erhält der Hund eigentlich ausreichend Omega-6-Fettsäuren. Zur Nahrungsergänzung sollte man jedoch Öle mit einem hohen Omega-3-Fettsäuregehalt nutzen. Dazu gehören Fischöl, Hanföl und Leinöl. Cosmos Canis empfiehlt Hundebesitzern bei der BARF-Ernährungsberatung darüber hinaus die Zugabe von Distelöl, Olivenöl oder Sonnenblumenöl.
  • Kräuter sind Spender von Vitalstoffen, Spurenelementen, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie weisen viele positive, gesundheitsfördernde Eigenschaften auf, die nicht nur dem menschlichen, sondern auch dem tierischen Organismus zuträglich sind. Kräuter können unter anderem den Stoffwechsel ankurbeln oder das Immunsystem stärken. Ausserdem haben bestimmte Kräuter eine positive Wirkung auf den Bewegungsapparat, die Haut und das Fell und können die Anfälligkeit für Allergien erheblich senken.
  • Fisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren und wird von vielen Hunden gerne gegessen. Erfahren Sie mehr in unserer BARF-Ernährungsberatung!
  • Eier sind sehr gut verdaulich und ideale Eiweisslieferanten. Da die Eierschale reich an Kalzium ist, sollten Eier immer ganz verfüttert werden.

Obwohl der Hund seit über 15.000 Jahren domestiziert ist und sich an ein Leben mit dem Menschen angepasst hat, gleicht er anatomisch-physiologisch seinem Urahn, dem Wolf. Dies gilt vor allem auch für das Gebiss und den gesamten Verdauungsapparat und macht den Hund zum Fleischfresser (Karnivor). Der vergleichsweise kurze Verdauungstrakt weist zudem darauf hin, dass ein Hund nicht dafür geschaffen wurde, grosse Mengen an pflanzlichen Inhaltstoffen zu verzehren. Mehr darüber lernen Sie bei der professionellen Ernährungsberatung von Cosmos Canis! Eine Ernährung nach BARF-Grundlagen entspricht dem ursprünglichen Bedürfnis am ehesten. Im Original steht BARF für Bones and Raw Food. Es wird im Deutschen mit biologisch artgerechter Rohfütterung übersetzt, was soviel heißt wie selbst zubereitetes Futter mit frischen, rohen Zutaten.

Das Team von Cosmos Canis ist überzeugt von diesem Konzept und setzt auf eine umfassende BARF-Ernährungsberatung – für die Gesundheit Ihres Vierbeiners!

BARF-Ernährungsberatung für Katzen bei Cosmos Canis

Die Katze ist ein reiner Karnivor! Von ihrer Physiologie her sind Katzen nicht dazu in der Lage, grosse Mengen an Kohlehydraten zu verarbeiten. Als Beutetierjäger haben sich Katzen auf die Verdauung tierischer Proteine spezialisiert. Eine BARF-Ernährungsberatung von Cosmos Canis zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Haustier auf natürliche Art und Weise füttern sollten. Ein ausgewogenes Rohfutter für eine gesunde Katze sieht in etwa so aus:

  • Fleisch sollte der Hauptbestandteil des Futters sein. Ausser Schwein kann man eigentlich alle Fleischsorten einsetzen.
  • Fett sollte idealerweise 10 – 15 Prozent eines hochwertigen Katzenfutters ausmachen, damit die Katze mit Fettsäuren versorgt ist und um fettlösliche Vitamine aufnehmen zu können.
  • Innereien: Vor allem Leber als Vitamin A-Lieferant und Herz als Taurin-Lieferant sind optimal.
  • Knochen sind wichtig für eine ausreichende Versorgung mit Kalzium und gelten als Grundlage für eine artgerechte und ausgewogene Ernährung.
  • Salz befindet sich im Blut. Da Schlachttiere normalerweise ausgeblutet sind, muss Salz jedoch zugefüttert werden.

(Quelle: BARF von Swanie Simon)

Bei Cosmos Canis erfahren Sie Wissenswertes über BARF. Vor allem Ihr Tier wird von einer fundierten BARF-Ernährungsberatung profitieren!

Unser Rohfleisch-Sortiment – BARF-Ernährungsberatung

In unserem Laden im Aargau oder im Online Shop finden Sie ein sehr grosses BARF-Rohfleischsortiment für Hunde und Katzen. Wir bieten sowohl gewolftes Fleisch als auch Fleischstücke an. Sie können bei uns einzelne Fleischsorten sowie bedarfsgerecht zusammengestellte Fertigmischungen für Hunde und Katzen kaufen.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder besuchen Sie unseren Laden – von uns erhalten Sie eine kompetente und ausführliche BARF-Ernährungsberatung!